• 27Apr

     

    Ein enger Kontakt zu Menschen war mir immer ein besonderes Anliegen. Schon in meinem früheren Beruf habe ich ihr Vertrauen gespürt, ihre Offenheit, ihre Zuwendung. Aber nicht wenige von ihnen brachten ganz offen zum Ausdruck, daß sie etwas vermissten: Berührungen, tief in ihren Herzen, aber nicht selten auch körperliche Nähe. Beides kommt in unserer Zeit viel zu kurz.

    Durch einen "Zufall" geriet ich im Sommer 2001 in eine für mich völlig neue Berührungs-Welt. Und ich fühlte mich zutiefst davon angesprochen, welches Glücksgefühl, welches Wohlbefinden und welche Lust und Freude durch Berührungen ausgelöst werden können.

    Das Thema ließ mich von dem Augenblick an nicht mehr los. In den folgenden drei Jahren wurde ich durch viele unterschiedliche Massagerituale reich beschenkt. Einschneidende Erlebnisse, die mich körperlich und tief im Herzen veränderten. So tief, daß mir bald klar wurde, daß Berührungen ein weiterer Bestandteil meines Lebensweges sein würden. Und so begann ich meine erste Tantra-Massage-Ritual-Ausbildung bei Christiane Grunow in Berlin. Es folgten weitere Ausbildungen in Klassischer Massage, Lomi-Lomi und Fuß- und Handmassage.

    Davon war ich so angetan, daß ich ohne lange zu zögern meinen bisherigen Bankersjob, in dem ich bis dahin Karriere machte, aufgab und mich meiner neuen Berufung, dem Massieren, zuwandte.

    Claudia_Schriftzug_2